Main

2010年11月27日星期六

Was wolltest du werden, als du klein warst?

Was wolltest du werden,als du klein warst? Als ich Kind war, wollte ich Wissenschaftler werden. Denn ich wollte viele Menschen helfen. Später wollte ich Mathematik Lehrer werden. Weil ich mich für Nummern und Formulare interessiere. Aber jetzt bin ich IT Fachmann geworden. Denn ich habe IT in der Universität studiert. Das finde ich auch schön.

Ich hasse die Männer, die immer rauchen. Ich hasse die Menschen, die immer zu laut sprechen. Mich stört an ihnen sehr. Ich möchte sie in der dunkle Straße schlagen. Aber ich will nicht tun und es ist nur ein Witz. Weil die Polizei wollen mich zur Polizist Station fangen. Ich möchte von Hongkong nach anderen Länder umziehen. Möglich gibt es da weniger Leute. Ich wohne nicht so gerne in der Stadt, die viele Leute hat. Ich weiß nicht wo ich leben kann. Ich denke daß Hongkong sehr schön ist. Aber das ist nicht so gut für das Leben. Ich interessiere mich für Bücher lesen und Deutsch lernen. Ich entspanne mich auch mit Android. Jeden Tag muss ich mit dem Zug ins Büro arbeiten. Es dauert mich ungefähr zehn Stunden jeden Tag. Ich bin müde und anstrengend. Aber zurzeit muss ich im Büro arbeiten. Denn ich möchte monatlich Gehalt verdienen. Ich glaube daß es sehr gut ist, wenn ich nicht im Büro arbeite. Und dann kann ich jederzeit zu Hause Geld verdienen. Das Arbeiten ist wichtig aber das Leben ist wichtiger als Arbeiten. Früher arbeiteten die Hongkonger von 9 bis 5. Heute arbeiten die Hongkonger immer Überstunden. Manchmal arbeiten sie auch am Wochenende. Das finde ich sehr schlecht. Jeden Tag habe ich wenig Zeit nach meiner Arbeit. Schade! Aber das ist unser Leben. Sogar es ist normal aber ich kann es nicht tolerieren. Ich möchte die Leute in anderen Länder helfen. Als ich jung war, wollte ich in China einer große Schule bauen. Später konnte ich viele Lehrer beschäftigen. Die wichtigste Anforderung ist Herz. Ich habe viele Träume zu erreichen. Vielleicht kann ich ihnen nicht erreichen. Ich wollte Wissenschaftler, Mathematiker und Schriftsteller werden, als ich klein war. Aber jetzt bin ich IT Fachmann. Das finde ich nicht so schlecht. Denn ich kann viele neue Technologie lernen.

Vor zehn Jahren musste ich nicht sagen daß Arbeit sehr langweilig ist. Es hängt Arbeitsplätze ab. Ich möchte zu Hause arbeiten. Und dann bekomme ich pro Monat Geld für den Job. Vielleicht sind meine Charakter Fokus. Sogar ich habe mit den Leuten zu sprechen probiert. Aber ich arbeite gern allein. Ich lerne Deutsch. Weil ich meine Kommunikation verbessern möchte. Und dann habe ich kein Problem. Ich weiß nicht wie ich sagen kann. Denn ich genieße mich. Schade! Aber das ist Wahl. Was siehst du im Spiegel aus? Vielleicht kann man dir sagen daß du verschiedene vom Spiegel bist. Eigentlich haben wir viele Charakter in unserem Herz. Manchmal verstecken wir unsere wahre Charakter. Weil wir uns schützen möchten. Zum Beispiel, in eine Lage hattest du einen Job aber du bist nicht mit deinem Job zufrieden. Es gab keine Vorteile zu bleiben. Ursprünglich sprichst du noch nicht mit deinem gemein Chef sogar du bist nicht zufrieden. Jetzt bekommst du einen Spiegel. Du kannst dir sagen was du machen wolltest? Bleiben oder verlassen?

Jetzt siehst du zwei Leute im Spiegel. Sie sind ein Teufel und ein Engel. Der Engel hat dir gesagt, mein Freund, du sollst verlassen. Weil du einen gemeinen Chef hast. Aber der Teufel hat dir anderen Ausdrucke gesagt. Dein Chef ist nicht gemein. Er hat höher Anforderungen. Du hast Missverständnisse. Der Engel hat den Teufel gesagt. Sie sind total falsch!! Wenn dein Chef gut ist, du musstest nach deinem Job nicht arbeiten. Er soll neue Angestellte beschäftigen. Und dann Teufel hat dir gesagt. Nein,dein Chef ist schön weil er nicht anderen Kollegen finden. Er vertraut deine Macht. Du kannst dich selbständig arbeiten. Was sind deine Entscheidungen nach ihrer Argumente? Beide haben ihre Vorteile und Nachteile. Das ist zu schwer. Gleich möchtest du beide Freizeit und guten Arbeitsplätze haben. Aber wir können beide Fisch und Hände des Bär nicht haben. Das Leben ist Leben. Wir haben keine Wahlen. Endlich bleiben wir noch im Büro.

Traüme sind sehr wichtig !! Weil wir Leben Ziel zu erreichen haben. Sonst haben wir kein Feuer in unseren Herzen. Ich glaube daß es gut für uns ist, wenn unser Leben nicht so gut ist. Wir haben keine Macht wenn wir schon alle haben !! Das glaube ich immer auch !! Was denkt euch ?